HydroSwitch® Abwasserweiche

Die kostengünstige Lösung, um Schmutzstöße und Fehleinleitungen sicher aus dem Regenwasserkanal zu schleusen

Das Problem

Fehleinleitungen von Abwasser in Regenwasserkanäle kommen leider allzu oft vor. Die häufigsten Ursachen sind Unkenntnis und Nachlässigkeit beim Bau und beim Betrieb von Trennkanalisationen und Fehler bei Umbauarbeiten. Die Suche nach den Verursachern ist zumeist erfolglos, die Behebung von Baufehlern oft nicht mehr möglich.

Weitere, nicht zu unterschätzende Verschmutzungen gelangen über die Straßen- und Grundstückseinläufe in den Regenwasserkanal. Die Folge: Vorfluter werden in unzulässiger Weise verschmutzt – die Betreiber mit Beschwerden, Alarmen und Anzeigen konfrontiert. Abhilfe konnte bisher meist nur über aufwendige Regenklärbecken geschaffen werden, mit sehr hohen Bau- und Betriebskosten und in Frage gestellter Reinigungswirkung.

Die Lösung

Steinhardt hat mit der HydroSwitch® Abwasserweiche ein erprobtes, sicheres Verfahren, um Fehleinleitungen aus Regenwasserkanälen sicher abzuleiten.

Die Steinhardt HydroSwitch® Abwasserweiche ist eine geschickte Konfiguration von einfachen baulichen Maßnahmen (Schacht im Regenwasserkanal) und langlebigen Steinhardt-Edelstahlkomponenten. Äußerst wirkungsvoll und enorm kostengünstig!

Die Vorteile im Überblick

  • gewährleistet eine sichere, kontinuierliche Abwasser- und Leichtstoff-Ableitung
  • extrem niedrigere Investitionskosten im Vergleich zu Regenklärbecken
  • selbsttätige Funktion ohne Betriebskosten
  • geringer Platzbedarf
  • fremdenergiefrei
  • äußerst variabel ausrüstbar
  • dezentral in vorhandene oder neue Regenwasserkanäle einbaubar
  • in der Praxis erprobt
  • ersetzt Regenklärbecken
  • sichert Regenwassereinläufe ab und reduziert das Betreiberrisiko
  • ausgezeichnet mit dem „Ernst Kunze Erfinderpreis“

Steinhardt HydroSwitch
HydroSwitch Abwasserweiche Funktionsprinzip