Taunusstein

+49-6128-9165-0

Steinhardt-Produkte im Fokus

Steinhardt-Produkte im Fokus

Die Firma Steinhardt GmbH ist als zukunftsorientiertes, mittelständisches Unternehmen in Hessen weltweit anerkannt. Im Rahmen eines Berichts über die Industrie 4.0, die HighTech Strategie der Bundesregierung, die von der Anwendung der Internettechnologie zur Kommunikation zwischen Menschen, Maschinen und Produkten geprägt wird, berichtet die IHK-Wiesbaden „ Mit ihren Edelstahlprodukten sorgt die Taunussteiner Steinhardt GmbH dafür, dass die Errichtung von Kanalnetzen und der Hochwasserschutz effizient funktionieren. Die Produkte, etwa Spülanlagen, Abscheider und Wehre, werden in Taunusstein von rund 45 Mitarbeitern konstruiert, hergestellt und vertrieben.“
Mit dem Thema Industrie 4.0 setzt sich die Steinhardt GmbH seit langem auseinander. Hierbei gibt es zwei Schwerpunkte. Zum einen die Fertigung selbst, die Kommunikationen unter den Maschinen und den Mitarbeitern sowie dem Außendienst und zum anderen die Kommunikation zwischen unseren Produkten, dem Kanalnetz und den Mitarbeitern der örtlichen Betreiber. Neu hinzugekommen ist die Kommunikation zwischen allen Bereichen via Internet. So haben wir Projekte wie Datenlogging von Wasserständen, die Übertragung der Dateien über Fernwartung mit automatischen Alarmierungen sowie die Entwicklung der entsprechenden Software in unserem Portfolio aufgenommen.
Schaltschrank
Die TU München, Siedlungswasserwirtschaft, hat in ihrem Bericht „Einführung in die dezentrale Niederschlagswasserbehandlung für Verkehrsflächen- und Metalldachabflüssen, Schacht-/Kompaktsysteme, Rinnensysteme, Straßeneinläufe und Flächenbeläge“ gleich vier Steinhardt-Produkte aufgenommen: den Partikelabscheider HydroM.E.S.I. mit Röhren, den Partikelabscheider mit beweglichen und zwar fremdenergiefrei über Schwimmer gesteuerten Lamellen, den Partikelabscheider HydroM.E.S.I. mit feststehenden Lamellen, den sich voll automatisch selbstreinigenden HydroSeparator mit Vorbehandlung mit Röhrenabscheidung und einer Nachbehandlung mit Rieselfiltern sowie den Wirbelabscheider mit selbstreinigendem Siebrechen HydroTwister.
Der Bericht kann bei der TU München bestellt werden.
Möchten Sie näher wissen zu den Steinhardt-Produkten, so drücken Sie bitte auf die entsprechenden hinterlegten Produktnamen, so dass Sie weitere Informationen auf unserer Website erhalten.
Haben Sie konkrete Projekte, so wenden Sie sich bitte an unserem technischen Vertrieb, der Ihnen gerne einen Vorschlag oder Angebot ausarbeitet.
Die Steinhardt-Produkte sind auch im Fokus der Forschung. Zurzeit wird intensiv über die Art und Weise der Regenversickerung diskutiert. Seit ca. 20 Jahren wird versickert, doch gehen die Meinungen hier weit auseinander. Technische Bauten haben den Vorteil, dass sie auf kleinem Raum errichtet werden können, und dadurch große Investitionskosten beim Bau, Betrieb und Wartung einsparen. Zurzeit arbeitet die Technische Hochschule Mittelhessen sowie die University of Applied Science Frankfurt sowie die Steinhardt GmbH an einer neuen mehrstufigen Filteranlage, bei der partikulär gebundene Stoffe sowie aufgelöste Stoffe herausgeholt werden können. Bereits jetzt kann mitgeteilt werden, dass ca. 80% der Schadstoffe im Mittel herausgeholt werden können aus Verkehrsflächen wie z.B. Autobahnen. Für weitere Details fragen Sie uns bitte an oder warten Sie den zukünftigen Forschungsbericht von Professor Dr. Ing. Welker ab.
Die TU Aachen sowie die Steinhardt GmbH arbeiten zusammen im Bereich der deutsch-chinesischen Forschungsgemeinschaft CLIENT hier im Bereich SIGN, im Bereich Dükerspülung. HydroGuard Dükerspülung ist ein innovatives neues Produkt, das mit konventioneller Vorstellung einer Kanalspülung bzw. einer Dükerspülung aufräumt. Das patentierte Verfahren mit der entsprechenden Anlagentechnik wird unterhalb des Dükers aufgestellt und spült diesen mit der von der Steinhardt GmbH erfundenen Sumpfspülung. Diese Systemtechnik wird zum ersten Mal in China bei problembehafteten Dükern eingesetzt und von der Universität Aachen wissenschaftlich betreut.
Haben Sie Probleme mit Dükern? Fragen Sie uns an – wir helfen Ihnen gerne.
Düker