Taunusstein

+49-6128-9165-0

HydroSpin – innovativer Wasserschutz

HydroSpin – innovativer Wasserschutz

Inzwischen ist in gesamt Deutschland die EU-Wasserrahmenrichtlinie zum Wasserschutz auf nationaler Ebene umgesetzt. Ein erhöhtes Augenmerk wird demnach auf Entlastungen gerichtet – über kurz oder lang werden alle Anlagen geprüft und deren Einleitegenehmigung erneuert bzw. neu beantragt.

Das Produkt HydroSpin® wird von Steinhardt GmbH unter exklusiver Lizenz von einem japanischen Konsortium um die Abwasserbehörden in Tokyo, im eigenen Werk hergestellt und in Europa verkauft.

HydroSpin® setzt auf eine fremdenergiefreie Methode, um Schwimm- und grobe Schwebstoffe an Mischwasserentlastungen im Kanalnetz zu halten und die Gewässer im Sinne der neuen Regelungen zu schützen. Dies wird alleine durch die innovative Gestaltung des Strömumgsraumes erreicht, so dass durch einen sich selbst bildenden Wirbel solche Stoffe im Kanalnetz zurückgehalten werden, und zwar, wenn die Notentlastung des Kanalnetzes zum Beispiel bei Starkregenereignissen anspringt.

steinhardt-wassertechnik_hydrospin-in-aktion

Die einfache Nachrüstung mit HydroSpin® verbessert die Leistungs-fähigkeit eines bestehenden Bauwerks um durchschnittlich 78%; teure Rechenwerke werden somit entbehrlich. Auch nicht-funktionierende Tauchwände können kostengünstig ertüchtigt werden. Diese Technik, die in Japan entwickelt und weltweit patentiert wurde, ist in Japan bereits ca. 1.600-mal im Einsatz. Auch in Europa sind durch die Firma Steinhardt GmbH Wassertechnik inzwischen etliche Anlagen erfolgreich installiert und in Betrieb.

Mit HydroSpin® hat man eine äußerst effektive Alternative zum Rechen und kann auch damit kostengünstig fahren. Weiterhin können wir auch eine Veränderung in Richtung besserer Regenwasserbehandlung mit HydroSpin® im ersten Schritt erfahren und im zweiten Schritt z.B. in den späteren Jahren mit einem weiteren Rechen, der noch zwischen der Leitwand und der Überfallkante eingesetzt wird. Hierzu werden entsprechende Halterungen für unsere HydroSpin-Rechen vorgesehen. Diese 2-stufige Vorgehensweise findet insbesondere bei den Genehmigungsbehörden Anerkennung.

steinhardt-wassertechnik_hydrospin-schema

Die Vorteile:

  • Kontinuierlicher Schwimmstoffabzug
  • Arbeitet auch bei Teileinstau
  • Wirkt Akkumulation von Schwimmstoffen entgegen
  • Ohne Strom, nutzt Wasserwirbel
  • Hohe Reinigungsleistung
  • Hoher Gewässerschutz bei kleinsten Investitionen
  • Nachrüstbar
  • Ohne bewegliche Teile
  • Faktisch wartungsfrei

Haben Sie weitere Fragen – Rufen Sie uns an!